Elektronik Baukasten für Kinder

elektronik-baukasten-kosmos-easy-electronicKinder die gerne experimentieren und gleichzeitig verstehen möchten was sie da tun, brauchen eine verständliche Anleitung und einen spielerischen Zugang zum Thema.

Elektronik Baukästen bieten die Möglichkeit einen ersten Einblick in die Welt der Schaltungen und Experimente im Bereich der Elektrotechnik und Elektronik zu erlangen.

Auf dieser Seite erklären wir die wichtigsten Merkmale und Unterschiede aktuell erhältlicher Elektronik Experimentierkästen. Außerdem bekommen Sie einen detaillierten Überblick über verschiedene Experimentierkästen.

 

Hatten Sie als Kind auch mal einen Elektronik Baukasten? Oder erinnern Sie sich noch an die Versuche im Physikunterricht? Vielleicht kennen Sie das:

Der Physiklehrer erklärt den Versuchsaufbau und kurz darauf holt man sich aus einer großen Kiste alle Bauteile, die für den Versuchsaufbau benötigt werden. Obwohl keiner so richtig verstanden hat worum es dabei geht, werden munter alle Teile angeschlossen und geschaut was passiert.

Gerade im Bereich Elektrotechnik hat bei uns nahezu immer irgendetwas nicht funktioniert oder ist in Rauch aufgegangen. Das kann zwar auch Spaß machen, bringt einem für das grundlegende Verständnis von elektrischen Schaltungen und Grundlagen der Elektrotechnik eher wenig.

 

1. Woraus besteht ein Elektronik Baukasten?

Experimentieranleitung

experimentieranleitungDas Herzstück eines Elektronikbaukastens ist die Experimentieranleitung. Mit ihr stehen und fallen Spaß und Verständnis, dass durch die Experimente und Versuchsaufbauten vermittelt werden sollen.

Bei den meisten Baukästen sind in der Anleitung Erklärungen zum Versuchsaufbau, Hintergründe zu den Schaltungen, Anwendungsmöglichkeiten in der echten Welt sowie Schaltpläne der einzelnen Versuche enthalten.

 

Zwei Arten von Baukästen

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Baukästen. In den meisten Fällen besteht ein Experimentierkasten zum einen aus einer großen Steckplatine oder einer entsprechenden Schablone, die als Basis für den Aufbau der Schaltkreise dient.

Auf dieser Schablone kann dann eine Vielzahl verschiedener Schaltungen aufgebaut werden. Zum anderen sind alle elektronischen Bauteile, die zum Experimentieren benötigt werden, enthalten.

Einige wenige Baukästen sind darauf ausgelegt ein bestimmtes Objekt zu konstruieren, wie z.B. der Fischertechnik Electronics.*

Mit diesen Baukästen lassen sich die Aufbauten hinterher als Spielzeug verwenden. Die spielerisch konstruierten Aufbauten erhöhen den Spaßfaktor bei guter Verständlichkeit. Allerdings kann man meist nicht so viele Versuche machen wie mit einem Grundlagen Kasten. Beim Grundlagenkasten liegt der Fokus fast immer auf Grundschaltungen und grundsätzlichem Verständnis der Elektrotechnik.

 

Kosmos 620516 Easy Elektro Start
138 Bewertungen
Kosmos 620516 Easy Elektro Start
  • Experimentiergebiet Forschungskästen: Elektronik
  • Geschlecht: Mädchen und Jungen
  • Warnhinweis: Achtung Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
  • Zielgruppe: Grundschule
  • Herausgeber: KOSMOS

Zusätzliche Materialien

elektronik-baukasten-batterienIn fast allen Baukästen fehlt eine Batterie die als Stromquelle dient und weitere haushaltsübliche Materialien, wie z.B. destilliertes Wasser, Alufolie oder Zitronensaft, die für die Versuche benötigt werden. Alle zusätzlich benötigten Materialien können in der Regel der Produktbeschreibung des jeweiligen Baukastens entnommen werden.

 

 

2. Was macht einen guten Baukasten aus?

Ein guter Elektrobaukasten zeichnet sich durch verständliche Anleitungen aus, sodass Kinder ein Gefühl für komplexe Zusammenhänge entwickeln können. Die Schaltpläne und Experimente sollten verständlich aufgebaut und von der Reihenfolge gut strukturiert sein.

Weiterhin sollte man alle Bauteile einfach und schnell verbauen können. Wenn man erst lange fummeln muss, bis die Teile richtig passen, beeinträchtigt das den Spaß am Aufbau erheblich.

 

3. Was kann ein Elektronik Baukasten leisten?

Verständnis für technische- und physikalische Grundlagen entwickeln

Durch die anschauliche Erklärung von einfachen Schaltkreisen, bekommt man einen einfachen und verständlichen Zugang zu grundlegenden Elektronik/Elektrotechnik Begriffen.

 

Einfacher Aufbau von Schaltungen

elektronik-baukasten-anwendungenDas Radio am Frühstückstisch informiert uns über aktuelle Ereignisse und die Alarmanlage sorgt dafür, dass Einbrecher keine Chance haben. Überall sind wir umgeben von elektronischen Schaltungen und Geräten. Technische Geräte, die häufig im Alltag vorkommen, werden anschaulich erklärt.

Anschließend können sie schnell und einfach im Kleinformat nachgebaut werden. Dadurch kann man viele Zusammenhänge in der echten Welt wesentlich einfacher verstehen. Angefangen beim einfachen Stromkreis, werden die Schaltungen zum Ende hin durchaus komplex.

 

Verständnis von komplexen Zusammenhängen

In der Elektrotechnik und Elektronik gibt es eine Vielzahl von Bauelementen, die auf nahezu unzählige Arten und Weisen miteinander kombiniert werden können. Entscheidend ist dabei, dass man die richtigen Elemente miteinander kombiniert um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen.

Ein guter Elektronikbaukasten sorgt für ein tiefgehendes elektrisches Verständnis, sodass auch komplexere Schaltungen und Versuchsaufbauten erlernt werden ohne den Spaß an der Sache zu verlieren.

 

Fischertechnik 533874 - Baukaesten, Pneumatic Power
34 Bewertungen
Fischertechnik 533874 - Baukaesten, Pneumatic Power
  • 5 unterschiedliche Pneumatik-Modelle
  • Inkl. 2x Pneumatikzylinder, Pumpzylinder, 2x Handventil, Luftspeicher, Rückschlagventil
  • Für Kinder ab 8 Jahre
  • Lernspielzeug "Made in Germany"
  • Fördert die Kreativität, Augen-Hand-Koordination, Motorik und das dreidimensionale Vorstellungsvermögen

 

4. Warum ist ein Elektronik Baukasten nützlich?

Durch die gut erklärten Experimente eines Elektronik Baukastens, wird das Kind schnell und vor allem mit Spaß in die Grundlagen der Elektrotechnik eingeführt. Kinder wollen erforschen! Das wird durch den modularen Aufbau der Baukästen ermöglicht, sodass der Wissensdurst nicht durch fade und langwierige Erklärungen erlischt.

Viele Kinder die einen Elektronik Baukasten nutzen haben später in der Schule Vorteile, wenn es um Fächer wie Physik oder Mathematik geht. Dort werden viele der Themen, die man in einem Baukasten findet, ebenfalls unterrichtet.

Weiterhin ist es nicht selten, dass sich Kinder später für eine Ingenieurskarriere oder eine ähnliche naturwissenschaftliche Laufbahn interessieren. Jedoch sollte man nicht versuchen, den Nachwuchs mit einem Baukasten in eine bestimmte Richtung zu drängen.

 

 

5. Worin unterscheiden sich Elektronik Baukästen?

5.1 Ausstattung

Je nach Ausführung und Hersteller variieren Art und Anzahl der Experimente. Dabei kann man grundsätzlich zwischen großen und kleinen Baukästen unterscheiden. Mit großen Baukästen lassen sich mehr Versuchsaufbauten realisieren und sie enthalten mehr Bauteile.

Außerdem kann zwischen Objekt- oder Grundlagenbaukasten unterschieden werden. Die Vor- und Nachteile sind bereits unter Punkt 1 „Woraus besteht ein Elektronik Baukasten“ beschrieben.

Alle Kästen sind darauf ausgelegt Basiswissen zu vermitteln.

 

5.2 Altersempfehlung

Je komplexer die einzelnen Bauelemente sind, desto schwieriger wird es diese zu benutzen und zu verstehen. Daher besitzen die meisten Elektrobaukästen eine Altersempfehlung ab 8 Jahren. Ferner sollte das Kind dabei selbstständig in der Lage sein die Anleitung zu lesen.

 

5.3 Erweiterbarkeit

Wenn es Spaß macht und Interesse geweckt ist, ist es von Vorteil, wenn man anschließend komplexere Experimente mit den bereits bestehenden Bauteilen machen kann.

Oftmals lassen sich Baukästen desselben Herstellers miteinander kombinieren. Wenn sie sich einmal für eine Marke entschieden haben, stellen sie sicher, dass es ausreichend Erweiterungspotential für den Baukasten gibt.

 

5.4 Verarbeitung

In puncto Verarbeitung gibt es teilweise deutliche Qualitätsunterschiede bei verschiedenen Produkten der einzelnen Hersteller. Scharfe Kanten, qualitativ minderwertige oder unpassende Teile sind ein No Go.

 

 

6. Produktvergleich

Im Folgenden stellen wir verschiedene Elektronikbaukästen unterschiedlicher Hersteller vor. Dabei hatten wir die Produkte jedoch nicht alle selbst in der Hand. Wir beziehen uns bei unserem Vergleichsergebnis daher auf technische Daten, Testberichte, Interviews mit Experten und Kundenmeinungen. Das ermöglicht uns im Gegensatz zu einer Prüfung vor Ort auch Langzeiterfahrungen mit einzubringen, damit alle Daten stets aktuell bleiben.

 

6.1 Kosmos Elektro Profi

Kosmos Elektro Profi Baukasten

Vergleichswertung:Sehr gut
Altersempfehlung:ab 10 Jahren
Grundlagen/
Objektbaukasten:
Grundlagen
Anzahl Experimente:119
Erweiterbar:Ja
Vor- /Nachteile:
  • 128 Seiten starkes Anleitungsheft
  • 88 Bauteilen
  • Gut strukturiert
  • Spannende Versuche
  • Erklärung der Bauteile geht nicht in die Tiefe
 Erhältlich bei: *amazon logo

 

Wer auf der Suche nach einem Komplettbaukasten ist, wird hier fündig. Eine gut durchdachte Struktur, viele Bauteile und ein logischer Aufbau der zahlreichen Experimente machen diesen Elektronik Baukasten von Kosmos zum Flaggschiff der Kosmos Experimentierkästen. Mit diesem Lernpaket kommen sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene auf ihre Kosten.

zum-produkt

 

 

6.2 Kosmos Easy Elektro Start

Kosmos Experimentierkasten Easy Elektro Start

Vergleichswertung:gut
Altersempfehlung:8 – 12 Jahre
Grundlagen/
Objektbaukasten:
Grundlagen
Anzahl Experimente:60
Erweiterbar:Ja
Vor- /Nachteile:
  • Hervorragende Erklärung der Schaltung
  • Sinnvolle Zusammenstellung der Bauteile
  • Kompatibles Stecksystem zu „Kosmos Easy Electronic“ Baukasten
  • Propeller geht schnell kaputt (kann jedoch als Ersatzteil nachgekauft werden)
 Erhältlich bei: *amazon-logo

 

Der Kosmos Easy Elektro Start ist ein perfekter Einsteiger Experimentierkasten mit einem hervorragenden Preis-/-Leistungsverhältnis. Die Versuche sind logisch aufeinander aufgebaut und steigern sich im Schwierigkeitsgrad nach hinten heraus. Die Erklärungen sind hervorragend und auch einzelne Bauteile werden ausreichend erklärt. Mit der einfachen Stecktechnik sind die Versuche ganz einfach auf- und abbaubar.

Wer hinterher weitermachen möchte, hat z.B. mit dem Kosmos Easy Electronic Baukasten die Möglichkeit neue weitergehende Experimente durchzuführen. Die Stecksysteme der beiden Kästen sind kompatibel, wodurch die Teile weiterverwendet werden können.

zum-produkt

 

 

6.3 Kosmos Easy Electronic

Kosmos Easy Elektronic Baukasten

Vergleichswertung:gut
Altersempfehlung:8 – 16 Jahre
Grundlagen/
Objektbaukasten:
Grundlagen
Anzahl Experimente:100
Erweiterbar:Nein
Vor- /Nachteile:
  • Gut durchdachtes Stecksystem
  • Übersichtliches Schaltpult
  • Viele Experimente
  • Kombinierbar mit „Kosmos Easy Elektro Start“ Baukasten
  • Oberflächliche Erklärungen
 Erhältlich bei: * amazon logo
Der Kosmos Easy Electronic bietet über 100 Experimente mit nur 58 Bauteilen. Darunter finden sich zum Beispiel verschiedene Transistoren, Widerstände, Kondensatoren uvm. Die Bauteile machen Spaß und geben einen guten Einblick in erste Versuche im Bereich der Elektronik. Da die Anleitung leider nicht tiefer gehende Erklärungen liefert ist es von Vorteil, wenn ein aufgeschlossener Erwachsener dabei ist. Wenn dieser sich mit dem Thema auskennt und entsprechende Hinweise und Erklärungen zu den Experimenten geben kann – umso besser. Alles in allem ist der Kosmos Easy Electronic ein guter Elektronik Baukasten, der sich gut als Ergänzung zum „Easy Elektro Start“ eignet. 

zum-produkt

 

 

6.4 Fischertechnik Electronics

Fischertechnki Electronics Experimentierkasten

Vergleichswertung:gut
Altersempfehlung:ab 9 Jahren
Grundlagen/
Objektbaukasten:
Objekt
Anzahl Experimente:12
Erweiterbar:Ja
Vor- /Nachteile:
  • Hoher Spaßfaktor
  • Komplexe Experimente
  • Hochwertige Bauteile
  • Teilweise knappe Beschreibung komplexer Versuche
 Erhältlich bei: * amazon logo
Dieser Objektbaukasten von Fischertechnik ist einer der besten Objektbaukästen auf dem Markt. Da bei diesem Experimentierkasten immer ein bestimmtes Objekt gebaut wird, kann man sehr anschaulich sehen, wie sich die verschiedenen Schaltungen auswirken. Das macht Spaß, wenn auch die Erklärung der Experimente etwas zu kurz kommt.

zum-produkt

 

6.5 Da Vinci Elektronik Experimentier-Set

Davinci Elektronik Experimentier Set

Vergleichswertung:gut
Altersempfehlung:ab 5 Jahren
Grundlagen/
Objektbaukasten:
Grundlagen
Anzahl Experimente:256
Erweiterbar:Nein
Vor- /Nachteile:
  • Robuste Bauteile
  • Bereits für Kinder im Kindergarten Alter
  • Tolle Experimente
  • Hoher Spaßfaktor
  • Anleitung in kleiner Schrift
 Erhältlich bei: * amazon logo
Gerade für kleinere Kinder im Kindergartenalter ist dieser Elektronik Baukasten von Da Vinci perfekt geeignet. Die Bauteile sind alle so gebaut, dass ein eventuelles Abknicken der Kontakte o.Ä. durch die Bauweise verhindert wird. Insgesamt sind 256 Experimente möglich, wovon sehr viele anschaulich gestaltet wurden und einen tollen Showeffekt bieten. Ähnlich wie beim Bausatz von Franzis, werden einfache Schaltkreise teilweise mit intelligenten Bausteinen erweitert, die aber (zum Glück) nicht großartig erklärt werden. Das ist auch nicht Ziel dieses Lernbaukasten, da er sich an jüngere Benutzer richtet. Wer dementsprechend eine tiefgründige Erklärung sucht, ist mit dem Kosmos Elektro Profi oder Kosmos Elektro Start besser beraten.

zum produkt

 

7. Häufig gestellte Fragen

 

Wo finde ich weitergehende Erklärungen zu den Bauteilen?

Auf www.elektronik-kompendium.de findet man detaillierte Informationen zu einzelnen Bauteilen und gute Erklärungen zu vielen verschiedenen Technik Themen.

 

Ist es nicht gefährlich, Kinder mit Strom spielen zu lassen?

Jeder Elektrobaukasten in unserem Vergleich, arbeitet laut Herstellerangaben mit sehr geringen Spannungen. Außerdem sind die Baukästen alle einfach zu Handhaben. Daher sind Gefahren durch Stromschlag nicht zu erwarten. Wir empfehlen jedoch, vor allem bei erstmaliger Benutzung der Baukästen, eine erwachsene Aufsichtsperson.

 

Welche Bauteile beinhaltet ein Experimentierset?

Die meisten Experimentiersets für Kinder beinhalten einfache elektronische Bauteile wie…

  • Widerstände
  • Kondensator
  • Transistor
  • Schalter und Taster
  • Leuchtmittel (z.B. Dioden oder Glühlämpchen)
  • Potenziometer
  • Mikrofon
  • Lautsprecher
  • Motor
  • Messwerk

Mikrocontroller und komplexere Bauteile finden sich meist in weiterführenden Bausätzen. So ein Bausatz erfordert meist erweiterte Kenntnisse, wie zum Beispiel Löten. Außerdem wird ein Grundverständnis für verschiedene Bauteile vorausgesetzt. Fortgeschrittenen Bausätze zum selberbauen gibt es im Artikel Elektronik Bausatz für Erwachsene.

Weiterhin ist ein Netzteil in der Regel nicht erforderlich, da sie nur mit sehr geringen Spannungen arbeiten.

 

Werden Vorkenntnisse benötigt?

Da es sich um Einsteiger Baukästen handelt sind Vorkenntnisse im Bereich der Elektrotechnik von Vorteil aber keinesfalls notwendig.