Spielend Programmieren lernen

Spielend programmieren lernenProgrammieren ist eine der meistgefragten Fertigkeiten unserer Zeit. Bereits heute werden immer mehr Aufgaben automatisiert.

Software unterstützt uns bei der täglichen Arbeit im Büro. Roboter erledigen viele Aufgaben, die früher von Menschen getan wurden und intelligente Häuser werden über Apps gesteuert.

Im Bereich der Softwareentwicklung stecken ungeahnte Möglichkeiten – Gleichermaßen für angehende Entwickler, Gründer, Chefs oder Menschen in Führungspositionen.

Spielend Programmieren lernen ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um die Logik und Hintergründe zu verstehen – hier erfährst du wie es geht und welche Möglichkeiten sich bieten.

 

 

Warum Programmieren lernen?

Programmieren LernenDa unsere Welt immer mehr Software beinhaltet, werden diejenigen, die sich mit Programmierung und Softwareentwicklung auskennen zukünftig große Vorteile haben.

Nicht nur, dass Programmieren viele gut bezahlte Jobmöglichkeiten bereithält – Viel mehr sind es die damit verbundenen Fertigkeiten wie zum Beispiel die Fähigkeit Probleme zu analysieren und Schritt für Schritt zu lösen.

Programmieren beinhaltet eine Vielfalt an Aspekten, die dem Laien zunächst gar nicht auffallen. So sind gute Programmierer meist sehr kreativ und besitzen ein sehr gutes Verständnis zur Lösung von Problemen. Außerdem steht am Ende des Tages meist ein nützliches Programm, eine App oder ein Algorithmus bereit, der Menschen bei der Lösung diverser Probleme hilft.

 

 

Programmiersprachen für Einsteiger

ProgrammiersprachenOb in der Spieleindustrie, in der Automatisierung mit Robotern oder der Entwicklung von künstlicher Intelligenz – Programmieren bietet viele spannende Anwendungsbereiche.

Ein richtig guter Programmierer ist meist in der Lage, in mehreren Sprachen zu programmieren. Dazu ist es im ersten Schritt notwendig, die grundlegenden Eigenschaften von Programmiersprachen zu lernen.

Wenn du die verschiedenen Konzepte einmal richtig verstanden hast, ist die Programmiersprache im Prinzip nur noch ein Handwerkszeug. Du benutzt sie als Mittel zum Zweck, um eine bestimmte Aufgabe so gut wie möglich zu lösen.

 

Python

Die einfache Syntax, macht Python zu einer sehr guten Sprache für Einsteiger. Auch wenn sie einfach zu lernen ist, findet sie häufige Anwendungen in verschiedensten Bereichen.

Python findet man häufig in den Bereichen Webentwicklung, Datenanalyse, Künstliche Intelligenz und wissenschaftliche Programmierungen.

 

Ruby

Ruby wurde speziell dazu entwickelt Spaß beim Programmieren zu haben. Als objektorientierte Programmiersprache abstrahiert die Sprache viele komplexe Details.

Dadurch liest sich die Syntax ähnlich wie gesprochenes Englisch. Mit Ruby kannst du ziemlich schnell einen funktionsfähigen Prototyp entwickeln, ohne unzählige Zeilen an Code schreiben zu müssen. Dadurch ist es besonders bei Gründern sehr beliebt, da man schnell vorzeigbare Ergebnisse erhält.

Nachteile zeigen sich bei Ruby erst dann, wenn die Anwendungen sehr groß werden oder ihr im Team programmiert. Außerdem ist die Sprache verglichen mit anderen Hochsprachen eher langsam.

 

HTML/CSS/JavaScript

Wenn du Web Applikationen, E-Commerce Shops, mobile Apps oder andere browserbasierte Software entwickeln möchtest, benötigst du HTML und CSS.

HTML übernimmt dabei die grundlegende Struktur einer Webseite. Mit CSS kannst du deine Webseite dann optisch ansprechend gestalten.

Sobald sich Dinge auf deiner Webseite dynamisch verändern oder bewegen sollen kommt JavaScript zum Einsatz. Die Sprache eignet sich jedoch nur bedingt für Anfänger.

Java

Anders als JavaScript ist Java eine relativ anfängerfreundliche Programmiersprache. Die Hochsprache abstrahiert ebenfalls die meisten Details der Maschinensprache wie Speichermanagement etc.

So kannst dich voll darauf fokussieren die Sprache und die programmiertechnischen Grundlagen zu lernen.

Java ist eine der gefragtesten Sprachen unserer Zeit. Damit Java plattformunabhängig programmiert werden kann, kommt die Sprache sowohl bei mobilen Anwendungen, Web und Desktop Anwendungen zum Einsatz.

Das bekannteste Anwendungs Beispiel ist wohl das Betriebssystem Android und die meisten Android Apps, die unter Java laufen.

 

Spieleentwicklung

SpieleentwicklungDie Spieleindustrie in eine der am schnellsten wachsenden Märkte der letzten Jahre. Wenn du Spiele entwickeln möchtest, solltest du dir zunächst überlegen, was für eine Art von Spiel es werden soll.

Das kann zum Beispiel ein webbasierendes Browsergame, ein Spiel für Smartphones oder ein Titel für eine Spielekonsole sein.

Die meisten aktuellen Spieletitel für den PC oder Konsolen werden entweder in C++, C#, Java oder Python realisiert. Bei webbasierenden Titeln kommen meist eine Kombination aus HTML 5, CSS, PHP und Javascript zum Einsatz.

Wichtig ist, dass du dir anfangs eine Sprache aussuchst, die einen einfachen Einstieg in die Welt der Programmierung erlaubt. Gute Beispiele dafür sind unter anderem Java, C#, Ruby oder Python.

Ruby zum Beispiel wurde mit dem Ziel entwickelt, programmieren so einfach wie möglich zu machen und auch noch Spaß an der Sache zu haben. Daher liest sich die Sprache im Prinzip wie gesprochenes Englisch und ist somit für Einsteiger gut nachzuvollziehen.

Wenn du mehr über die Spieleentwicklung erfahren möchtest, bietet die Seite  https://www.spieleprogrammierer.de/wiki/Hauptseite einen guten Einstieg.

 

Weitere Anwendungsmöglichkeiten
Finden sich zum Beispiel in der Programmierung von Robotern. Hier geht´s zum Artikel >>

 

Spielend programmieren lernen

Gameboy - Spielerisch lernenEine der größten Hürden für Programmieranfänger ist die Auswahl der richtigen Quelle zum Lernen.

Forscher haben bereits vor vielen Jahren herausgefunden, dass unser Gehirn Informationen deutlich besser abspeichert, wenn wir Spaß beim Lernen haben.

Diesen Effekt können wir uns nirgendwo besser zu Nutze machen, als beim Programmieren.

In der Programmierwelt wird meistens Englisch gesprochen. Daher ist es von großem Vorteil, wenn du gute Englischkenntnisse besitzt.

Außerdem sind Sprachen wie zum Beispiel Ruby deutlich einfacher zu verstehen, da sie auf der englischen Sprache basieren.

Hier sind einige der besten Seiten im Netz zum Programmieren lernen:

 

 

Code Avengers

Bei Code Avengers lernst du programmieren, indem du ein Videospiel programmierst. Das macht eine Menge Spaß und du lernst durch den intelligenten Aufbau völlig stressfrei.

Die Lernmethodik bei Code Avengers ist komplett interaktiv mit dem Fokus auf nachhaltigem, dafür längerfristigem Lernen.

Als Programmiersprachen stehen Python, HTML5, CSS3 und JavaScript zur Verfügung.

www.codeavengers.com

 

Code.org

Als deutsche Plattform bietet code.org viele Tutorials für Einsteiger. Dabei bedient man sich der Grafik bekannterer Spiele wie zum Beispiel Angry Birds.

Hier kannst du vor allem die Logik lernen, die hinter dem Programmieren steht. Du lernst Spielend programmieren lernen, da alle Aufgaben als Spiel verpackt gelöst werden. Außerdem hast du jederzeit die Möglichkeit, den entsprechenden Programmcode anzeigen zu lassen.

https://code.org/

 

CodeCademy

Ist eine der bekanntesten Webseiten. Durch gut strukturierte Kurse und die interaktive Benutzeroberfläche lernst du schnell die wichtigsten Grundlagen.

In jedem Modul wird der Code verständlich erklärt und du bekommst einfache Anweisungen zum Programmieren.

Bei Code Academy stehen verschiedene Sprachen wie zum Beispiel Python, Ruby, HTML/CSS, JavaScript, PHP, JQuery und verschiedene APIs zum Lernen bereit.

www.codecademy.com